Mit dem Rad von Österreich nach Indien, Philipp Groten 8.500 km unterwegs


Philipp im Fahrstuhl in Teheran

Zeit hat man nicht, man nimmt sie sich. Zum Reisen brauchst du nicht unbedingt (viel) Geld! Du hältst dagegen? Dann Ohren auf für den Geschichtenerzähler, Yogalehrer und Ingenieur Philipp Groten! Seine Radreise hat ihn auf 8.500 km von Österreich nach Indien geführt, bei einem Tagesbudget von circa 10 €. Während seiner Fahrt durch 13 Länder hatte er mit Widrigkeiten zu kämpfen, Unfall und Krankheit zu überstehen, aber vor allem innere Einkehr und herzliche Begegnungen zu erleben. In Indien hat er sich für Kinder engagiert und dabei gemerkt: „Ich bekomme viel mehr zurück, als ich geben kann.“

Wenn du nach dieser Episode nicht den Mut aufbringst, deinen persönlichen Ausstieg wahrzumachen, dann weiß ich auch nicht! :-) Nutz dein Privileg, hier in der westlichen Welt zu leben, verlass deine Komfortzone, geht raus!


Philipps Reise-Impressionen

Auf Feldwegen durch Bulgarien
Durch die Wüste von Turkmenistan
Erste Nacht in China auf 3.000 m
Kinder am Wegesrand in Zentralasien
Auf dem Karakorum Highway in Pakistan
Ankunft im Waisenhaus in Varanasi

Philipp im Web

 

www.machseinfach.jetzt     Reisen, Vorträge und Wildniswochenenden  

www.stillepostille.de  Aachen Patagonien 2016-2017

www.flaschen-post.blogspot.com Wien-Indien 2011

Facebook: https://www.facebook.com/<wbr />StillePostille/




Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.