Israel und Palästina_Nils Straatmann auf Jesu Spuren


Nils Straatmann

 

Der Theologiestudent Nils Straatmann ist zusammen mit einem Schulfreund durch Israel und Palästina gewandert. Zwei Monate lang sind die beiden Männer dem Lebensweg des historischen Jesus gefolgt – vom vermeintlichen Geburtsort Bethlehem, durch den Golan bis zum Hermon.

Auf einer Reise wie dieser ist es unausweichlich, Berührungspunkte mit dem Israelisch-Palästinensischen Konflikt zu haben. So erfährst du in dieser Episode, unter welchen Ängsten die Menschen leiden, inwiefern die Gefahren des Konfliktes die beiden Reisenden tangierten und was von den Ideen des einstigen Erlösers im Heiligen Land geblieben ist. Wir reden über Nächstenliebe, aber auch ganz praktische Reiseinfos, wie Budget, Kulinarisches und Geheimtipps.

 

Link-Tipps:

Wandern in Palästina:
abrahampath.org

Banksy Hotel (Museum!):

http://walledoffhotel.com/rooms.html


Nils` Reise-Impressionen

Bethlehem abseits der Kirchen
Der Golan
Mit einem Beduinen durch den Wadi Quelt bei Jericho
Der Arbel am See Genezareth, einstmals durch ein Erdbebenentzwei gebrochen
Der wundersame Fischzug
Wanderpause mit Sören



Hier geht es zur vorherigen Episode

Michael Wigge: Im Tauschrausch um die Welt


Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.