Sabine und Burkhard: Offroad mit dem Toyota Land Cruiser 40.000 Kilometer durch Australien


Sabine und Burkhard - Schon lange ein glückliches Paar

Schon auf einer ihrer ersten Reisen im Teenie Alter entstand der Wunsch, zeitlich unabhängig unterwegs zu sein, mobil zu leben. Im Jahr 2004 war es dann soweit: Sabine und Burkhard Koch haben ihr sesshaftes Leben in Deutschland hinter sich gelassen und sind in ein altes Militärfahrzeug, in einen umgebauten 12-Tonner, gezogen. Seitdem leben sie nun schon als Nomaden und reisten rund um Afrika, in den Nahen Osten und fuhren auf dem Landweg nach Indien.

Im Dezember 2011 kauften Sabine und Burkhard einen Toyota Land Cruiser in Australien und waren damit 18 Monate auf dem roten Kontinent unterwegs. Das Paar hat 40.000 Kilometer offroad zurückgelegt, unter anderem die wohl härteste Offroad-Strecke der Welt befahren.

Wie sie ihr mobiles Leben finanzieren und welche Tipps die beiden für deinen eigenen Ausstieg haben, erfährst du in dieser Folge.


Sabines und Burkhards Reisebilder

Auf dem Old Telegraph Track in einem Wasserloch festgesteckt
Einsamer Strand auf Fraser Island
Überblick über die Wälder in West-Australien.
Die legendäre Cannig Stock Route, längste Offroad-Strecke durchs westliche Outback
Blick auf die French-Line, Offroad-Piste durch die Simpsonwüste

Das Buch zur Reise: Link zu 360 Grad medien

Medienshop 360° medien


Homepage

Hier geht es zur Pistenkuh ...


Hier geht es zur nächsten Episode

Madys Reisewelt – Reisezitate für deinen Ausstieg


Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.