Außergewöhnliches Reiseziel Nordkorea: Klaus Beyer über Einreise, Auflagen und dunkle Städte


Klaus im Zug

 

Ein Versehen, ein Tritt in einen Fettnapf kann in Nordkorea zum Gefängnisaufenthalt führen. Ja, außergewöhnliche Reisziele erfordern außergewöhnliche Vorbereitungen, ermöglichen dir dann aber ungewöhnliche Erfahrungen. Dr. Klaus Beyer war schon in über 80 Länder unserer Erde und wollte mal etwas völlig anderes machen. Das ist ihm gelungen! In dieser Folge erfährst du, was du bei der Einreise beachten, welche Auflagen du im Land erfüllen musst und wie Klaus Stimmung, Land sowie Menschen wahrgenommen hat.

Aufpasser, die einen bis aufs WC begleiten, eine 18-stündige Zugfahrt im Einzelwaggon ohne Speis und Trank und Eindrücke aus der dunklen Hauptstadt Pjöngjang – davon berichtet Klaus; zudem verrät er dir seine Ausgaben für diese Tour.


Klaus` Reisebilder

Reise durch Nordkorea
Reise durch Nordkorea
Reise durch Nordkorea
Reise durch Nordkorea
Reise durch Nordkorea

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.