Uta und Judith: Das frischgebackene Ehepaar verliebt sich in das Land Armenien_Teil 2


Miteinander glücklich in Armenien

Teil 2: Armenien: Ein Land, das nicht gerade weltbekannt ist für seine touristische Infrastruktur. Genau darin liegt für das frischgebackene Ehepaar – die beiden Frauen Uta und Judith – der Reiz. Sie haben nicht viel geplant, sind offenen Herzens sowie mit russisch betonten Tschechisch-Kenntnissen und Mimik-Lesekompetenz in die Hauptstadt Jerewan geflogen. Von dort aus erkunden sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln das Land. Um das Konzert einer taufrischen Reisebekanntschaft zu besuchen, reisen sie sogar nach Berg-Karabach – eine konfliktreiche Region, die auch schon einmal als Pulverfass im Südkaukasus bezeichnet wird.

 

Von Gastfreundschaft, Millionen Buslinien, einem tiefbewegenden Klostererlebnis und Schall, der keine Grenzen kennt … Die Gesamtausgaben für diese Tour verraten sie dir ebenfalls.

 

 


Uta und Judiths Reisebilder

Wanderkulisse
Der Berg Ararat
Judith vor einer Marschrutka, Kleinbus
Die Kühe waren immer schon da ...!
Uta unterwegs

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.