Miriams Roadtrip durch Marokko – Im Land der kaputten Uhren


Autorin Miriam Spies

Als Frau allein durch Marokko? Viel zu gefährlich? Nein, sagt die Autorin Miriam Spies! Mit einem Minimum an Geld, Plan und Gepäck hat sie sich für ihr Buch „Im Land der kaputten Uhren“ für drei Wochen in das kalte, nasse winterliche Marokko begeben. Mal schlief sie im Hippie-Hostel, mal in einer Studenten-WG, mal bei einer traditionellen marokkanischen Familie – immer nah dran an den Einheimischen, die sie aufgrund ihrer vielen Reisen in dieses Land kennt.

Pläne, die sich in nichts auflösen, massiver Schlafmangel, Kälte und aufregende Begegnungen prägen diese Tour, auf der sie eines schnellstens hinter sich lassen muss: Die „deutsche“ Erwartungshaltung in Bezug auf verbindliche Verabredungen und Pünktlichkeit.
Über die Marokkaner und ihre Einstellung zur Magie, einen rätselhaften alten Busnachbarn und Ideen fürs (Lebens-) Glück …

 

ACHTUNG: AKTUELLE TERMINLAGE BITTE IMMER MIT MEINER ÜBERSICHT ABGLEICHEN #stayathome


Miriams Reise-Impressionen

Naturparadies Akchour
Naturparadies Akchour
Miriams Wohlfühlort Tanger
Tanger
Per Boot in Rabat

Dein Weg zu Miriam ...

Homepage: www.miriam-spies.de

Lust, Miriam zu buchen? Gern auch für Wohnzimmerlesungen, einfach bei ihrer Agentur anfragen: https://www.disentertainment.<wbr />de/

Facebook: https://www.facebook.com/miriam.spies.37

Instagram: https://www.instagram.com/me_miss.gonzo/

Lesezimmer: https://www.lesezimmer.info/




Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.