Sabbatical im Sattel – Als Ehepaar 1 Jahr 17.000 km auf dem Fahrrad unterwegs


Karen Wichert

Karen und Werner finden, dass Abenteuer in jedem Alter lohnenswert sind und haben dafür gesorgt, für ein Jahr aussteigen zu können. Karen verrät dir ihre Sabbatjahr-Beantragungstipps und lässt dich vermutlich – genauso wie mich – schaudern, wenn sie von ihrem schweren Unfall davor erzählt: Kopfverletzung, gebrochene Schulter und bleibende Schäden konnten sie jedoch nicht von ihrem Vorhaben abhalten: Sie war war auf den Tag genau fit für die Reise.

So war sie mit ihrem Mann Werner ein Jahr lang und fast 17.000 km im Fahrradsattel unterwegs. Seit dem Unfall ist ihr die Endlichkeit des Lebens sehr bewusst. Und genau deshalb haben die beiden auch schon den nächsten Sabbatical-Vertrag in der Tasche.

Muss immer erst etwas passieren, bevor du anfängst deine Träume zu leben …? Downloaden und leben!



Karens Impressionen

"Nylonvilla": 250 Mal auf- und abgebaut
Die gesamte Route 66 unter die Breitreifen genommen
Die treuen Räder ließen die beiden nur selten im Stich
Advent und Weihnachten fern der Heimat - barfuß am Strand
Brücke über die Rhone in Frankreich, fantastisches Bauwerk


Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.