Harald Martenstein – Ein Streifzug durch Deutschland


Harald Martenstein, Copyright: martenstein

Mit dem Journalisten und Autor Harald Martenstein unternehme ich in dieser Episode einen Streifzug durch Deutschland. Seine Lesereisen haben ihn in etliche Winkel unseres Landes geführt. Warum er nach einem umfangreichen „Erdnuss-Abendessen“ die schwierigste Lesung seines Lebens bestreiten musste und welche weichen kulinarischen Skurrilitäten, ihm viel lieber sind, verrät er ebenso, wie den Grund, weshalb er nachts in Unterhose und ohne Brille über einen Hotelflur schlich.

Wir reden auch darüber, weshalb das Glück in Osnabrück wohnt, warum die Türen in Dessau so niedrig sind und was den deutschen Humor ausmacht. Der Zeit-Kolumnist teilt sein Verständnis von Heimat mit dir und entführt bestimmt auch dich mit seiner wohlig klagenden Stimme aus den letzten Tagen dieses Jahres.

 

Ich wünsche dir einen guten Rutsch, bedanke mich fürs Einschalten und verspreche dir, dass es auch in 2020 reiselustig weiter geht!


Haralds Reise-Impressionen

Copyright: martenstein
Copyright: martenstein


Karin, 02-01-20 20:12
Wieder eine sehr unterhaltsame Folge und ich stimme Harald Martenstein auch bei seinem Lob der Mittelgebirge zu. Außerdem stimme ich in die Lobgesänge auf Loriot aus vollem Herzen ein!
Mady, 13-01-20 09:37
Dann lass uns zusammen lobend singen! ;-)

Kommentar hinzufügen

*

*

* - Erforderliches Feld - Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars erklären Sie, meine Datenschutzerklärung gelesen sowie verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.