Medienprodukte & Downloads


Buchtrailer, Werbespots und noch viel mehr ...

Hier entlang zu den Clips ...


Pressematerial Doppellesung

... gibt es hier!


Autorinnenfotos

Fotograf: Candy Szengel
Fotograf: Arno Battke
Fotograf: Candy Szengel
Fotograf: Arno Battke


Ohrfeigen zum Frühstück - Klappentext

Die Autorin Mady Host reist zusammen mit Freundin Cornelia per Fahrrad durch Finnland. Ihre Route führt die Frauen auf 1.600 Kilometern vom nordischen Lappland bis in die Hauptstadt Helsinki im Süden. Treuer Gefährte: Ihr Zelt, mit dem sie wild campen.


Das Werkzeug bereits während der Anreise verloren, machen sich die Reisenden sorglos auf ihren Weg durch das Land der tausend Seen. In Kolari, wo sich der nördlichste Bahnhof Finnlands befindet, beginnt ihr Abenteuer …

Bereits am vierten Tag stranden die beiden mit kaputtem Fahrrad bei strömendem Regen in einem verschlafenen Dorf, im Seengebiet werden sie von einem pensionierten Professor in die Geheimnisse der Flusskrebsjagd eingeweiht und dank eines glücklichen Zufalls landen sie nach einem kraftraubenden Tag in der Sauna eines ehemaligen Rennfahrers.

Was es mit Ohrfeigen zum Frühstück auf sich hat, weshalb die finnischen Senioren immer „auf Speed“ sind und wie man sich ohne Werkzeug durchs Land schlägt – davon erzählt Mady Host in diesem Buch.

Fazit: Ein witziger R(o)adtrip mit hohem Unterhaltungswert, gespickt mit Tipps, Länderinfos und Routenbeschreibungen!

 

Special: Inklusive Videos zum Abscannen, direkt aus dem Buch!

 

***



Reisefotos aus Finnland

Entspannt auf Finnlands Straßen
Abendliches Tagebuchschreiben am Wasser
Finnische Sauna
Wildzelten erlaubt!


Mit Otto von Guericke durch Magdeburg - Klappentext

Magdeburg im 21. Jahrhundert: Mehr als 300 Jahre nach seinem Tod landet Otto von Guericke mit einer halbkugelförmigen Zeitmaschine auf dem Dach der GRÜNEN ZITADELLE.

Was war geschehen? Das Letzte, woran er sich beim Anblick des Magdeburger Doms erinnern kann, ist, dass er in seiner Heimatstadt viel bewirkt hat. Er war Rats- und Bauherr, Diplomat, Wissenschaftler und Erfinder. Guericke bekleidete dreißig Jahre lang das Amt des Bürgermeisters und mit seinem imposanten Halbkugelversuch bewies er die Existenz des Luftdrucks.

Otto nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise durch das moderne Magdeburg. Er lässt uns die Stadt durch seine Augen sehen, zeigt spannende Orte. Dabei sind seine Geschicke ebenso mit denen Magdeburgs verknüpft wie die von Kaiser Otto, Hasselbach, Mechthild von Magdeburg und vielen mehr, die uns in diesem Buch begegnen. Während Guericke durch die grüne Stadt an der Elbe wandelt, erinnert er sich seiner eigenen Geschichte …

 

Special: Inklusive Videos zum Abscannen, direkt aus dem Buch!

 

***




Europa in vollen Zügen - Klappentext

Mit dem Zuhause auf dem Rücken tourt die Reiseschriftstellerin Mady Host zunächst alleine, dann mit ihrer Freundin Cornelia auf Schienen durch Europa. Innerhalb von sechs Wochen erleben die beiden jungen Frauen sechs Länder Europas in vollen Zügen.

 

Kräftiger Regen peitscht an die Glasscheiben des Waggons und verschleiert den Blick auf herrliche Landschaften. Doch ungeachtet des Wetters gleitet der Zug geruhsam durch tiefgrüne Schluchten und bringt unsere Autorin von einem Schauplatz zum nächsten.

 

In Tschechien stellt Mady Host sich der Frage, welche Nation denn nun das beste Bier braut, in Österreich lässt sie Wiener Blut durch ihre Adern pulsieren und sich in Slowenien von Einheimischen in entlegene Ecken entführen. Gemeinsam mit ihrer Reisebegleiterin Cornelia zeltet sie mitten in Venedig und campiert über den Dächern von Cannes, wandert als genügsame Pilgerin durch die bergige Schweiz, spioniert am Eiffelturm Hütchenspieler aus und erfährt mehr und mehr, was typisch für Europa und seine Nationen ist – und was unsere Nachbarn von den Deutschen halten …

 

Mit Herz und Humor beschreibt Mady Host ihre Abenteuer mit einem erfrischenden Blick auf das (Reise-) Leben und stellt fest: Der Zug ist noch lange nicht abgefahren!



Reisefotos "Europa in vollen Zügen"

Abenteuer Zugfahren
Ich und die Kuh (v.l.n.r.)
Aber wirklich ... in vollen Zügen
Magdeburg im Gepäck

Interview mit dem MDF.1 Fernsehen

Hier geht es zu meinem Fernsehinterview mit dem MDF.1.

 

Mit Moderator Stefan Richter plaudere ich über meine Interrail-Tour und berichte, wie sehr ich „Europa in vollen Zügen" genossen habe ...



Einfach los ... Mein Küstenweg - Klappentext

Es ist nicht ihre erste Pilgerreise, doch diesmal ist Mady Host 4 Wochen allein auf dem Jakobsweg unterwegs. Aber so wirklich allein mit sich selbst ist man selten auf den bekannten Pilgerrouten nach Santiago de Compostela. Auf dem Küstenweg erwandert Mady ihre Freiheit.

Wochenlang allein zu wandern, spielen da nicht irgendwann die eigenen Gedanken verrückt? Um Antworten auf diese Frage und andere zu bekommen, hat Autorin Mady Host ihren Pilger-Rucksack gepackt und ist nach Spanien aufgebrochen. Ihren Studienabschluss in der Tasche, muss sie herausfinden, was sie vom Leben will und was es von ihr erwartet. Und was gibt es da Besseres, als allein dem Jakobsweg entlang der nordspanischen Küste zu folgen?

Mit ihrer erfrischenden und amüsanten Schreibweise erzählt Mady von sich und ihren Erfahrungen als Pilgerin. Auf pfiffige Art verbindet sie ihre Reiseerkenntnisse mit ihren Lebensvorstellungen und findet interessante Parallelen zwischen Wandererdasein und Alltagsleben.

Mady Hosts lockerer Schreibstil macht das Buch zu einem authentischen und fesselnden Leseerlebnis.



Reisefotos vom Küstenweg


Rezensionsexemplar

Lust, umherzureisen? Dann bestellen Sie sich gern ein Rezensionsexemplar:

traveldiary Verlag
E-Mail: verlag@traveldiary.de
Verlag: www.reiseliteratur-verlag.de